Wir freuen uns über den Weser-Ems Internet Award 2012

Die wattweb medienagentur erreichte mit Esens-360grad.de
in der Gruppe “Herausragende Online-Werbekampagne”
des Weser-Ems Internet Award 2012  den 1.Platz
  
Die Zukunft liegt im Internet – das haben einmal mehr die vielen Bewerbungen gezeigt, die zum 2. Weser-Ems-Internet Award eingereicht wurden. Fast alle namhaften Agenturen der Region haben sich mit ihren Projekten beworben. Den feierlichen Rahmen für die Preisverleihung  lieferte  das „EWE Zentrum Zukunft“ in Emstek am 02. Februar 2012. 

Der Weser-Ems-Internet-Award wird vom Wirtschaftsmagazin Weser-Ems Manager mit Unterstützung der MLP-Finanzberatung ausgelobt. Eine hochkarätige, unabhängige Jury entschied über die Gewinner.
Dem vierköpfige Gremium gehörten an:
Prof. Dr. Karsten Morisse (Fakultät für Ingenieurwis­senschaften und Informatik/Medienlabor an der Fachhochschule Osnabrück),
Michael Schnaider (Geschäftsführer IT­ Dienstleis­tungsgesellschaft mbH Emsland),
Prof. Dr. Jörg Thomaschewski (Professor für Medien­technik an der Fachhochschule Emden/Leer) und
Prof. Dr. Ing. Clemens Westerkamp (Pro­fessor für Informatik an der Fachhochschule Osnabrück)  durchleuchteten die unterschied­lichen Projekte und testeten Anwendungen und Shopsysteme.

Die meisten Bewerbungen gab es in der Rubrik „Herausragende Online­ Werbekampagne“. Entsprechend eng war das Bewerberfeld in den oberen Rängen. 
Sieger für „Herausragende Online Werbekampagne“ wurde die wattweb medienagentur aus Esens, die mit  360 Grad Panoramabilder sehr erfolgreich die Nordseegemeinden Esens und Bensersiel nach vorne gebracht hat. Der virtuelle Rund­gang beeindruckte als Eigenwerbung. Nicht nur viel Liebe zum Detail, sondern auch die Mög­lichkeit, beispielsweise Geschäftshäuser der dortigen Kaufmannschaft in der Innenansicht zu „begehen“, überzeugte die Juroren. Dieser Rundgang habe im Gesamteindruck die Note „sehr gut“ verdient habe, so die einhellige Meinung der Jury.

Quelle: www.weser-ems-manager.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.